,

Angepasster Schulbetrieb ab dem 01.09.2020

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, Eltern, Auszubildende und Ausbilder,

nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus, die ab dem 01.09.2020 am Hansa Berufskolleg Unna gelten:

 

Maskenpflicht / Maskenempfehlung

Aus den Medien konnten Sie sicherlich entnehmen, dass die seit Schulbeginn im Unterricht geltende Maskenpflicht mit Wirkung zum 01.09.2020 auslaufen soll. Diese Änderung bezieht sich nach jetzigem Kenntnisstand nur auf den Unterricht und nur solange im Unterricht der feste Sitzplatz nicht verlassen wird. Nach wie vor gilt ansonsten im gesamten Schulgebäude sowie grundsätzlich auf dem Schulgelände eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB).

Mit Blick auf die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten, aber auch mit Blick auf Ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familienmitglieder appellieren wir an alle, die Mund-Nase-Bedeckung auch im Unterricht weiterhin zu tragen.

Bitte denken Sie an diejenigen, die ggf. gefährdet sind, einen schweren Verlauf einer COVID19-Erkrankung zu erleiden. Vielleicht werden nicht Sie unmittelbar von einer schweren Erkrankung betroffen sein, aber vielleicht trifft es Ihren Vater, Ihre Großmutter oder Ihren Freund oder Ihre Freundin, Ihre Lehrkraft oder Ihre ArbeitskollegInnen im Betrieb. Daher empfehlen wir, die Mund-Nase-Bedeckung auch weiterhin im Unterricht zu nutzen.

 

Pausenregelungen

Ab dem 01.09.2020 verlassen alle Schülerinnen und Schüler in den Pausen ihre Klassenräume. Auch ein Aufenthalt in den Fluren sowie in den Treppenhäusern und im Foyer ist nicht gestattet. Die Pause wird außerhalb des Gebäudes verbracht. Dies soll vor allem dazu dienen, die Klassenräume und das Gebäude zu durchlüften. Auf dem Weg nach draußen tragen Sie bitte eine MNB, nehmen bitte den direkten Weg und halten auch dabei das Abstandsgebot ein. Nach der Pause gehen Sie bitte auch auf dem direkten Weg in Ihren Klassenraum (der geöffnet bleibt!) und nehmen dort sofort an Ihrem Tisch Platz. Während der Pause gilt auf dem Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer MNB. Beim Essen und Trinken in der Pause darf auf die MNB nur verzichtet werden, wenn hierbei der Mindestabstand eingehalten wird. Damit während der Pause in den Fluren vor den Toiletten keine langen Warteschlangen entstehen, ist das Aufsuchen der Toiletten auch während des Unterrichts erlaubt.

 

Verhalten bei Erkältungssymptomen

Vor Betreten der Schule, also bereits zuhause, muss abgeklärt werden, dass Sie keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist die individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule darf zunächst nicht betreten werden.

Bei Erkältungssymptomen sind viele unsicher, ob man am Unterricht teilnehmen darf. Im Bildungsportal steht ein Schaubild zur Verfügung, das eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung zu beachten ist:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung

Die Schule ist bitte auch zu benachrichtigen, wenn ein Corona-Test durchgeführt wurde. Ebenfalls informieren Sie uns bitte, wenn Sie das Ergebnis des Tests erhalten haben. Der Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn der Test negativ ist.