Einträge von Felix Frohneberg

,

Entgegen aller Wahrscheinlichkeit

Immer im Herbst gilt es für die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten unseres Wirtschaftsgymnasiums und auch für die begleitenden Mathematiklehrerinnen und -lehrer, sich in Schale zu werfen und an die Roulettetische der Spielbank Hohensyburg zu treten. Die Lehrerfraktion ist dabei traditionell für den Nachweis zuständig, dass man beim Glücksspiel meistens Geld verliert. Wie es den Schülern in diesem Jahr ergangen ist, darüber berichtet Lareen Schindler aus unserer Jahrgangsstufe 13: Auch dieses Jahr besuchte die Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums in Begleitung von Frau Puchold, Frau Wellnitz und Herrn Volle zum Abschluss der Unterrichtsreihe „Stochastik“ die Spielbank Dortmund-Hohensyburg, um möglichst das im Matheunterricht erlernte Wissen zu jeglichen Bereichen der Wahrscheinlichkeitsrechnung anzuwenden. Doch ob […]

, ,

Getting to know Shanghai – 14-köpfige Delegation des Hansa Berufskollegs Unna reist nach China

Mit großer Spannung reiste eine Gruppe von Auszubildenden mit ihren Lehrern Marion Kadoch, Thomas Holzausen, Daniel Helmke und ihrem Schulleiter Günter Schmidt vom 02.-15.09.2016 nach Shanghai. Dieser Aufenthalt ist ein freiwilliges Modul auf dem Weg zur Erlangung der IHK-zertifizierten Zusatzprüfung zum Asienkaufmann.  Nach einem elfstündigen Flug im A380 der Lufthansa wurden die Gruppe gleich von den Lehrern und Schülern unserer chinesischer Partnerschule, der Shanghai Economic Management School in Empfang genommen. Es war ein Wiedersehen unter Freunden – bereits im Mai dieses Jahres hatten die chinesischen Schüler und Lehrer unsere Schule für eine Woche besucht. Der Aufenthalt in Shanghai zeichnete sich durch zahlreiche Highlights aus: Der Geschäftsführer der Deutschen Auslandshandelskammer, Herr […]

, ,

Auf nach Shanghai!

Im Rahmen der Qualifizierung von Auszubildenden für den asiatischen Markt machte sich eine 14 köpfige Delegation unserer Schule am 02.09.2016 auf den Weg in die chinesische Metropole. Auf dem Programm des 12tägigen gelenkten Aufenthalts stehen u.a. Besuche unserer Partnerschule Shanghai Economic Management School, der deutschen Auslandshandelskammer, des Goetheinstituts und des Tiefseehafens. Außerdem haben die Auszubildenden die Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen ihrer chinesischen Geschäftspartner sowie zur Besichtigung von Produktionsbetrieben und Logistikeinrichtungen vor Ort. Abgerundet wird das Programm mit einem vielfältigen kulturellen Programm, das unsere Partnerschule auf die Beine stellt. Durch die Aufnahme in eine chinesische Gastfamilie erhoffen sich die Auszubildenden einen lebendigen Einblick in die chinesische Kultur und eine Verbesserung ihrer schon im Chinesischkurs am […]

,

Auslandsphase der Industriekaufleute EU

Die Auslandsphase der „Industriekaufleute EU“ beginnt am Freitag, den 2. September 2016 Flüge gebucht, Koffer gepackt, Unterkunft und Gastfirma bereitgestellt: Es kann losgehen! Ein ganzes Jahr haben wir uns darauf vorbereitet, unser Gastland Irland kennen zu lernen, jetzt wollen wir es mit eigenen Augen sehen und mit allen Sinnen erleben. Wir werden in Cork, einer Universitätsstadt im Süden Irlands, wohnen und arbeiten. Im Rahmen der Lernortverlagerung können wir so die besonderen kulturellen und beruflichen Besonderheiten des Landes erkunden. Es ist schon eine besondere Herausforderung, auf sich allein gestellt 12 Wochen in der Fremdsprache Englisch zu kommunizieren. Was wir dann tatsächlich erleben, das werden wir in unserer Abschlussveranstaltung am 8. Dezember […]

,

Interkulturelles Vorbereitungsseminar Erasmus+ Auslandspraktika 2016

Das Hansa Berufskolleg schickt mit den „Erasmus +“ Fördermitteln jährlich bis zu 45 Auszubildende ins Ausland. Insgesamt stehen sechs Länder zur Auswahl (England/Polen/Italien/Irland/Türkei/Belgien). Sechs Lehrkräfte des EUROPATEAMS verbrachten ein spannendes Wochenende vom 26.08 -27.08.2016 mit 37 Auszubildenden, um ihnen die interkulturellen Gegebenheiten der unterschiedlichen Länder näher zu bringen und sprachliche Grundkenntnisse zu vermitteln. Eine Teilnehmerin aus dem Groß- und Außenhandel, die für drei Wochen nach Pisa/Italien fahren wird, berichtet: „ Ich gehe mit gemischten Gefühlen ins Ausland – Selbstverständlich ist es nicht, seinen Arbeitsplatz für drei Wochen ins Ausland zu verlegen. Aber irgendwie freue ich mich sehr und kann es kaum abwarten. Trotzdem habe ich großen Respekt vor dieser Herausforderung, […]

, ,

Sophie Plötner gewinnt Europäischen Wettbewerb 2016 auf Landesebene

Der Europäische Wettbewerb des Jahres 2016 stand unter dem Motto „Gemeinsam in Frieden leben“. Diesem Thema stellt sich Sophie Plötner, Schülerin in der Jahrgangsstufe 12 unseres Wirtschaftsgymnasiums. Sophie verfasste eine Rede zum Modul 4.1 „Frauen tragen die Hälfte des Himmels“. „Die Gleichstellung der Frauen in Europa interessiert mich und ist mir wichtig“, so die Schülerin. Deshalb verfasste sie, begleitet von ihrem Deutsch-Leistungskurs-Lehrer, Herrn Hoppe, eine politische Rede zu diesem Thema. Und ihr Engagement wurde belohnt. Die Schülerin aus Unna gewann den ersten Preis auf Landesebene und konnte stolz im Beisein ihrer Eltern die Urkunde im Dortmunder Rathaus in Empfang nehmen. Sophie Plötner war bereits zum zweiten Mal beim Europäischen Wettbewerb […]

,

Zukunft gemeinsam gestalten

Ein Projekttag der Klassen AIF und D15A zum Europa-Tag 2016 Kennen Sie Flüchtlinge persönlich? Obwohl das Thema Flüchtlinge seit Monaten die Öffentlichkeit beherrscht, wird so mancher die Frage oben mit einem glatten Nein beantworten. Das war der Ansatzpunkt des Projekttages „Zukunft gemeinsam gestalten“ des Hansa Berufskollegs Unna, der von den Klassen AIF15 und D15A unter der Leitung der Kollegen Carsten Lühn und Christoph Hoppe gestaltet wurde. Zwei Klassen, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, erhielten einen gemeinsamen Projektauftrag: Die Klasse AIF15, eine internationale Klasse mit Schülerinnen und Schülern aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen, in der gerade die ersten Schritte zum Erwerb der deutschen Sprache gemacht werden, und die Klasse […]

, ,

Besuch aus Shanghai

Bereits zum dritten Mal bekommt das Hansa-Berufskolleg in diesen Tagen Besuch aus China. Im Rahmen eines inzwischen regelmäßigen Austauschs kam die 13-köpfige Delegation der Shanghai Economic Management School am vergangenen Samstag in Deutschland an. Auf ihrem Programm des bis zum 4. Juni dauernden Besuchs stehen sowohl wirtschaftliche als auch kleinere kulturelle Punkte. Neben dem allgemeinen Erfahrungsaustausch zur betrieblichen Ausbildung in Deutschland und China arbeiten chinesische und deutsche SchülerInnen an verschiedenen Projekten. Die elf Auszubildenden des Hansa-Berufskollegs erwerben in diesem Rahmen das Zertifikat „Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Schwerpunkt Asien“. Hier finden Sie die passenden Berichte des Hellweger Anzeigers: Hellweger Anzeiger_E-Paper-Ausgabe_HA Unna_Mittwoch, 1 Juni 2016 Hellweger Anzeiger_E-Paper-Ausgabe_HA Unna_Mittwoch, 8 Juni 2016

, ,

Herzlichen Glückwunsch: Freiwillige KMK-Englischprüfung mit Bravour bestanden!

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist ein bundeseinheitlich geregeltes Sprachdiplom für die berufliche Bildung. Die Bundesländer haben sich in der Kultusministerkonferenz im Jahre 1998 auf eine Rahmenvereinbarung verständigt, die mit Hilfe des Europäischen Referenzrahmens Fremdsprachenprüfungen in verschiedenen Kompetenzbereichen und auf verschiedenen Niveaustufen beschreibt. Eine besondere Stärke dieses Sprachzertifikats liegt in der optimalen Anpassung an die Bedürfnisse der Nachfrager – der Schülerinnen und Schüler sowie der Ausbildungsbetriebe. Diese Zertifikate zum Nachweis umfassender beruflicher Englischkenntnisse konnten wir mit großer Freude heute 12 Auszubildenden des Großhandels der Klasse GH15B sowie 13 Schülerinnen und Schülern der Klasse D15B aus der Jahrgangsstufe 11 unseres Wirtschaftsgymnasiums aushändigen. Sie alle haben sich freiwillig einer mehrstündigen schriftlichen und mündlichen Prüfung unterzogen, […]

Konfuzius zu Besuch am Hansa Berufskolleg Unna

„China heute – Politik, Gesellschaft und Wirtschaft“ – unter dieser Überschrift fand am 19.04.2016 ein informativer Fachvortrag statt, der von Susanne Löhr, Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, vor den zukünftigen Asienkaufleuten des Hansa Berufskollegs gehalten wurde. Erst im Februar 2016 unterzeichneten beide Bildungseinrichtungen einen Kooperationsvertrag, dessen Ziel es ist, unseren Auszubildenden aktiv die chinesische Kultur näherzubringen. Dies geschieht nicht nur durch die innovativen Zusatzangebote eines Chinesisch- und eines Außenhandelskurses am Hansa Berufskolleg, sondern auch durch die gezielte Einladung von Asien-Experten, die gern ihr Fachwissen mit unseren jungen Auszubildenden des Groß- und Außenhandels mit Schwerpunkt China teilen. Die Einladung an Frau Löhr erfolgte aus ganz aktuellem Anlass: Bereits Ende Mai wird […]