Einträge von Felix Frohneberg

,

Interkulturelles Vorbereitungsseminar Erasmus+ Auslandspraktika 2016

Das Hansa Berufskolleg schickt mit den „Erasmus +“ Fördermitteln jährlich bis zu 45 Auszubildende ins Ausland. Insgesamt stehen sechs Länder zur Auswahl (England/Polen/Italien/Irland/Türkei/Belgien). Sechs Lehrkräfte des EUROPATEAMS verbrachten ein spannendes Wochenende vom 26.08 -27.08.2016 mit 37 Auszubildenden, um ihnen die interkulturellen Gegebenheiten der unterschiedlichen Länder näher zu bringen und sprachliche Grundkenntnisse zu vermitteln. Eine Teilnehmerin aus dem Groß- und Außenhandel, die für drei Wochen nach Pisa/Italien fahren wird, berichtet: „ Ich gehe mit gemischten Gefühlen ins Ausland – Selbstverständlich ist es nicht, seinen Arbeitsplatz für drei Wochen ins Ausland zu verlegen. Aber irgendwie freue ich mich sehr und kann es kaum abwarten. Trotzdem habe ich großen Respekt vor dieser Herausforderung, […]

, ,

Sophie Plötner gewinnt Europäischen Wettbewerb 2016 auf Landesebene

Der Europäische Wettbewerb des Jahres 2016 stand unter dem Motto „Gemeinsam in Frieden leben“. Diesem Thema stellt sich Sophie Plötner, Schülerin in der Jahrgangsstufe 12 unseres Wirtschaftsgymnasiums. Sophie verfasste eine Rede zum Modul 4.1 „Frauen tragen die Hälfte des Himmels“. „Die Gleichstellung der Frauen in Europa interessiert mich und ist mir wichtig“, so die Schülerin. Deshalb verfasste sie, begleitet von ihrem Deutsch-Leistungskurs-Lehrer, Herrn Hoppe, eine politische Rede zu diesem Thema. Und ihr Engagement wurde belohnt. Die Schülerin aus Unna gewann den ersten Preis auf Landesebene und konnte stolz im Beisein ihrer Eltern die Urkunde im Dortmunder Rathaus in Empfang nehmen. Sophie Plötner war bereits zum zweiten Mal beim Europäischen Wettbewerb […]

,

Zukunft gemeinsam gestalten

Ein Projekttag der Klassen AIF und D15A zum Europa-Tag 2016 Kennen Sie Flüchtlinge persönlich? Obwohl das Thema Flüchtlinge seit Monaten die Öffentlichkeit beherrscht, wird so mancher die Frage oben mit einem glatten Nein beantworten. Das war der Ansatzpunkt des Projekttages „Zukunft gemeinsam gestalten“ des Hansa Berufskollegs Unna, der von den Klassen AIF15 und D15A unter der Leitung der Kollegen Carsten Lühn und Christoph Hoppe gestaltet wurde. Zwei Klassen, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, erhielten einen gemeinsamen Projektauftrag: Die Klasse AIF15, eine internationale Klasse mit Schülerinnen und Schülern aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen, in der gerade die ersten Schritte zum Erwerb der deutschen Sprache gemacht werden, und die Klasse […]

, ,

Besuch aus Shanghai

Bereits zum dritten Mal bekommt das Hansa-Berufskolleg in diesen Tagen Besuch aus China. Im Rahmen eines inzwischen regelmäßigen Austauschs kam die 13-köpfige Delegation der Shanghai Economic Management School am vergangenen Samstag in Deutschland an. Auf ihrem Programm des bis zum 4. Juni dauernden Besuchs stehen sowohl wirtschaftliche als auch kleinere kulturelle Punkte. Neben dem allgemeinen Erfahrungsaustausch zur betrieblichen Ausbildung in Deutschland und China arbeiten chinesische und deutsche SchülerInnen an verschiedenen Projekten. Die elf Auszubildenden des Hansa-Berufskollegs erwerben in diesem Rahmen das Zertifikat „Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Schwerpunkt Asien“. Hier finden Sie die passenden Berichte des Hellweger Anzeigers: Hellweger Anzeiger_E-Paper-Ausgabe_HA Unna_Mittwoch, 1 Juni 2016 Hellweger Anzeiger_E-Paper-Ausgabe_HA Unna_Mittwoch, 8 Juni 2016

, ,

Herzlichen Glückwunsch: Freiwillige KMK-Englischprüfung mit Bravour bestanden!

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist ein bundeseinheitlich geregeltes Sprachdiplom für die berufliche Bildung. Die Bundesländer haben sich in der Kultusministerkonferenz im Jahre 1998 auf eine Rahmenvereinbarung verständigt, die mit Hilfe des Europäischen Referenzrahmens Fremdsprachenprüfungen in verschiedenen Kompetenzbereichen und auf verschiedenen Niveaustufen beschreibt. Eine besondere Stärke dieses Sprachzertifikats liegt in der optimalen Anpassung an die Bedürfnisse der Nachfrager – der Schülerinnen und Schüler sowie der Ausbildungsbetriebe. Diese Zertifikate zum Nachweis umfassender beruflicher Englischkenntnisse konnten wir mit großer Freude heute 12 Auszubildenden des Großhandels der Klasse GH15B sowie 13 Schülerinnen und Schülern der Klasse D15B aus der Jahrgangsstufe 11 unseres Wirtschaftsgymnasiums aushändigen. Sie alle haben sich freiwillig einer mehrstündigen schriftlichen und mündlichen Prüfung unterzogen, […]

Konfuzius zu Besuch am Hansa Berufskolleg Unna

„China heute – Politik, Gesellschaft und Wirtschaft“ – unter dieser Überschrift fand am 19.04.2016 ein informativer Fachvortrag statt, der von Susanne Löhr, Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, vor den zukünftigen Asienkaufleuten des Hansa Berufskollegs gehalten wurde. Erst im Februar 2016 unterzeichneten beide Bildungseinrichtungen einen Kooperationsvertrag, dessen Ziel es ist, unseren Auszubildenden aktiv die chinesische Kultur näherzubringen. Dies geschieht nicht nur durch die innovativen Zusatzangebote eines Chinesisch- und eines Außenhandelskurses am Hansa Berufskolleg, sondern auch durch die gezielte Einladung von Asien-Experten, die gern ihr Fachwissen mit unseren jungen Auszubildenden des Groß- und Außenhandels mit Schwerpunkt China teilen. Die Einladung an Frau Löhr erfolgte aus ganz aktuellem Anlass: Bereits Ende Mai wird […]

Schneesportwoche der Höheren Handelsschule März 2016

Auch in diesem Jahr machte sich erneut eine 39 köpfige Reisegruppe auf nach Sörenberg in der Schweiz, um eine Woche Wintersport zu betreiben. Untergebracht in der Skihütte Flüehütten versorgten sich die insgesamt 34 Schülerinnen und Schüler und fünf Lehrerinnen und Lehrer der Unterstufe der Höheren Handelsschule selbst. Nach einer Woche bester Stimmung, bestens präparierter Pisten kehrten alle unverletzt und leicht übermüdet zurück.

Das White Horse Theatre zu Gast im Hansa BK

Erstmals war mit dem White Horse Theatre Europas größtes Wandertheater (jedes Jahr unterwegs in vielen Ländern Europas und Asiens) am HBK zu Gast. Als erstes hatten Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums sowie einzelne Berufsschulklassen die Möglichkeit, das Stück „The Complaint“ anzuschauen. Dieses tiefgründige Stück bot in gut verständlichem Englisch – von Muttersprachlern dargeboten – viel “food for thought“. Für den Autor des Stückes war der „Arabische Frühling“ Auslöser, sich mit der Thematik von Meinungs- und Redefreiheit vs. staatlicher Kontrolle, gesellschaftlichen Veränderungen sowie der Rolle der „Social Media“ wie Facebook, Twitter, etc. zu beschäftigen und in einem Theaterstück zu verarbeiten. Das zweite Stück, „Drinking for Dummies“, wurde für Schülerinnen und Schüler […]

Kooperationsvereinbarung mit dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr der Universität Duisburg-Essen geschlossen

Mit großer Freude unterzeichneten die Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, Frau Susanne Löhr und der Schulleiter des Hansa Berufskollegs Unna, Herr Günter Schmidt eine Vereinbarung zur zukünftigen Zusammenarbeit beider Einrichtungen. Gemeinsam mit Frau Professor Dr. Liang Liu  und Frau Marion Kadoch wurde diese Kooperation offiziell am 14. Februar 2016 gestartet. Für die berufliche Zukunft unserer Auszubildenden sind – aufgrund der zunehmenden wirtschaftlichen Kontakte zwischen den regionalen Ausbildungsunternehmen und China – fundierte Kenntnisse über China und die chinesische Sprache von wachsender Bedeutung. So können die Auszubildenden des Hansa Berufskollegs Unna neuerdings die Zusatzqualifikation zum IHK-geprüften Asienkaufmann erwerben – Voraussetzung ist neben Kenntnissen in Wirtschaftsenglisch auch die Teilnahme an einem Außenhandels- und […]

Tablet-Einsatz im Wirtschaftsgymnasium

Ab dem Schuljahr 2014/15 hat das Land Nordrhein-Westfalen die Nutzung graphikfähiger Taschenrechner (GTR) bzw. eines Computer-Algebra-Systems (CAS) für die gymnasiale Oberstufe verbindlich vorgegeben. Für das Zentralabitur im Fach Mathematik werden erstmals im Jahr 2017 solche Hilfsmittel vorausgesetzt. Das Handling grafikfähiger Taschenrechner ist allerdings bedingt z.B. durch kleine Bildschirme und unübersichtliche Tastaturen nicht sehr komfortabel und die Anschaffung recht teuer. Überdies sind die Rechner für die Schüler später in Studium oder Beruf kaum noch sinnvoll nutzbar. Daher hat sich das Hansa Berufskolleg entschlossen, im Wirtschaftsgymnasium iPads einzuführen. Die von den Schülerinnen und Schülern selbst anzuschaffenden Tablets, für die wir auf Antrag eine zinslose Kreditfinanzierung über unseren Förderverein ermöglichen, sind zwar teurer […]