Große Auszeichnung der erfolgreichen europäischen Aktivitäten

Das Hansa Berufskolleg erhält die europäische MOBILITÄTSCHARTA (2015 – 2010) –

K800_012Mit Stolz und Freude hält das EUROPATEAM am Hansa Berufskolleg Unna die Mobilitätscharta des Berufsbildungsinstituts Bonn in Händen. „Das war ein großes Stück Arbeit“, so die Projektleiterin des Europateams, Marion Kadoch, die in ihrer Funktion als Studiendirektorin für internationale Kontakte zuständig ist.

Die Erasmus+ Mobilitätscharta für die Berufsbildung soll Einrichtungen mit Erfahrungen in der Organisation von nachweislich hochwertiger Mobilität für Lernende in der Berufsbildung darin unterstützen, ihre internationalen Strategien auszubauen. Wir erhalten in den kommenden 5 Jahren vereinfachte Bedingungen für die Beantragung von Fördermitteln und hinsichtlich der Berichterstattung. So können wir unsere Projekte mit unseren Partnern in Irland, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Polen, England und Belgien längerfristig und mit größerer finanzieller Sicherheit planen. Bisher mussten wir uns in einem aufwendigen Verfahren um diese Mittel bewerben.

Zu den Auswahlkriterien zählten vor allem:

  • unsere langjährige Erfahrung in der Umsetzung von europäischen Projekten (seit dem Jahr 2000 bietet das Hansa Berufskolleg Auslandspraktika an).
  • eine überzeugende Internationalisierungsstrategie bis zum Jahr 2020. Hier haben sich auch unsere neuen Kontakte zur chinesischen Partnerschule in Shanghai als sehr positiv erwiesen.

 

  • ein umfassendes und zuverlässiges Qualitätsmanagement in Fragen der Finanzierung, der Qualität des Auslandsaufenthalts sowie der Zertifizierung und Abrechnung der europäischen Fördermittel.
  • ein kompetentes Europateam, das in allen Belangen der Europaprojekte sehr gut qualifiziert ist.
  • spezielle schulische Angebote für unsere Lernenden (z.B. EUROPASS, KMK/DELF-Zertifikatsprüfungen, Video-Konferenzen mit ausländischen Bildungseinrichtungen, ECVET-Vergabe (ECVET = European Credit System for vocational Education/Europäisches Leistungspunktesystem in der beruflichen Bildung).
  • spezielle schulische Aktionstage und Aktionswochen zu internationalen oder interkulturellen Themen (z. B. Europatag).

Diese Mobilitätscharta stellt ein attraktives Label mit Wirkung nach innen und außen dar und dokumentiert die zuverlässige internationale Arbeit unserer Schule.