Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Auszubildende und Ausbildungsbetriebe,

nach dem Lockdown wegen des Corona-Virus kann am Hansa Berufskolleg der Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht nur in reduzierter Form und gestaffelt nach Jahrgängen stattfinden (siehe unten: Termine zum Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht). Das hat vor allem damit zu tun, dass die Raumkapazitäten (Personen pro Raum) aufgrund einzuhaltender Hygienevorschriften stark reduziert sind, die Durchführung verschiedener Prüfungen in nächster Zeit Priorität hat und eine erhebliche Anzahl an Lehrkräften aufgrund der Zugehörigkeit zur Risikogruppe nicht im Präsenzunterricht tätig sein dürfen.

Termine zum Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht (unter Vorbehalt)

Wirtschaftsgymnasium

Oberstufe: Ab dem 27.04.2020 startet der Unterricht zur Prüfungsvorbereitung. Die Abiturprüfungen finden wie geplant statt.

Mittelstufe: Frühester Zeitpunkt des Wiedereinstiegs in den Präsenzunterricht: 11.05. Bis dahin werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Distanzunterricht digital mit Lernaufgaben versorgt.

Unterstufe (D19): Die Klassen kommen erstmalig wieder ab dem 25.05.20 in Teilgruppen und im 14-Tage-Rhythmus

 

Höhere Handelsschule

Oberstufenklassen (C18): Die Prüfungen, beginnend mit dem 27.04.2020, finden wie geplant statt.

Unterstufenklassen (C19): Frühester Zeitpunkt des Wiedereinstiegs in den Präsenzunterricht: 11.05. Bis dahin werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Distanzunterricht digital mit Lernaufgaben versorgt.

 

Ausbildungsvorbereitung

AV19A, AVQ19A, AIF19A, FFM19A: Frühester Zeitpunkt des Wiedereinstiegs in den Präsenzunterricht: 04.05. Bis dahin werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Distanzunterricht digital mit Lernaufgaben versorgt.

 

Berufsfachschule (BI, BII)

Frühester Zeitpunkt des Wiedereinstiegs in den Präsenzunterricht: 04.05. Bis dahin werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Distanzunterricht digital mit Lernaufgaben versorgt.

 

Fachklassen des Dualen Systems (Berufsschule)

Oberstufenklassen (die in Kürze ihre Berufsabschlussprüfungen haben): Präsenzunterricht startet in reduzierter Form ab Donnerstag, dem 23.04.2020. Es gelten (Stand jetzt) grundsätzlich die Unterrichtstage nach Stundenplan (siehe WebUntis). In der Woche des letzten Berufsschultages findet nur die Zeugnisausgabe am regulären Berufsschultag statt. Die Klassenlehrer informieren über Raum und Uhrzeit der Zeugnisausgabe.

Mittelstufenklassen: Frühester Zeitpunkt des Wiedereinstiegs in den Präsenzunterricht: 11.05. Bis dahin werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Distanzunterricht digital mit Lernaufgaben versorgt.

Unterstufenklassen: Die  Unterstufen der 3-jährigen Berufsschulklassen kommen erstmalig wieder ab dem 25.05.20 in Teilgruppen und im 14-Tage-Rhythmus

Im Rahmen des Distanzunterrichts sollen Schülerinnen und Schüler digital beschult und Lernaufgaben zur Verfügung gestellt werden (z.B. über MS TEAMS). An Ausbildungsbetriebe wird appelliert, Ihren Auszubildenden Freiräume zur Bearbeitung von Lernaufgaben zu gewähren.

Organisatorische Hinweise

 
Im Folgenden möchten wir Sie über unsere Planungen bezüglich des Wiedereinstiegs informieren. Diese Regelungen gelten ab dem 11.05.2020.
 
1) Teilnahme an Unterricht und Prüfungen
Die Teilnahme am Unterricht ist grundsätzlich verpflichtend, es sei denn, der Unterricht kann aus Kapazitätsgründen nicht stattfinden. Wenn eine Erkrankung vorliegt, gelten die bisherigen Regeln der Krankmeldung.
Sofern Sie in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen aufweisen, sodass durch den Schulbesuch eine gesundheitliche Gefährdung entstehen könnte, teilen Sie oder ggf. Ihre Erziehungsberechtigten dies bitte unverzüglich dem Sekretariat der Schule ohne Angabe von Details mit (sekretariat@hansa-berufskolleg-unna.de). In einem solchen Fall sind Sie vom Präsenzunterricht befreit. Die Teilnahme an Prüfungen werden wir Ihnen dagegen auch unter diesen Umständen ermöglichen und dazu ggf. gesonderte Maßnahmen ergreifen.
 
2) Unterrichtsorganisation
Um einen Mindestabstand von ca. 1,5 Metern zu gewährleisten, findet Präsenzunterricht ab dem 11.05.20 in Kleingruppen in einem 14-tägig wechselnden Rhythmus zwischen Präsenzunterricht und digital gestütztem Distanzunterricht statt. Die Klassen werden hierzu vom Klassenlehrer / von der Klassenlehrerin in zwei Teilgruppen eingeteilt und informiert. Die Teilgruppe 1 kommt in der ungeraden Kalenderwoche W1 zur Schule, die Kleingruppe 2 in der geraden Kalenderwoche W2. Bei Berufsschulklassen entfällt der zweite bzw. der ursprüngliche 14-tägige Berufsschultag. (Die Abschluss-Berufsschulklassen erhalten bereits in der Woche vom 11. – 15.05. die Abschlusszeugnisse.) Unter den beschriebenen Restriktionen kann es vor allem aufgrund des Ausfalls von Fach-Lehrkräften dazu kommen, dass einzelne Klassen an bestimmten Tagen keinen Präsenzunterricht erhalten können. In diesen Klassen werden Schülerinnen und Schüler aber im Rahmen von Distanzunterricht digital beschult und sie erhalten Lernaufgaben zur eigenverantwortlichen Bearbeitung (z.B. über MS TEAMS). Die Stundenpläne für die kommenden Wochen können Sie in WebUntis (hier einzusehen) einsehen.

3) Hygienemaßnahmen / Gesundheitsschutz

Wir bitten Sie, sich äußerst verantwortungsbewusst zu verhalten, wenn Sie die Schule betreten. Es geht um Ihren eigenen Schutz und um den Schutz anderer. Wir haben im Folgenden auf Basis der Vorgaben des Schulministeriums grundsätzliche Verhaltensweisen aufgeführt, die Sie bei Ihrem Schulbesuch in den nächsten Tagen unbedingt beachten müssen:

  • Halten Sie immer einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen.
  • Betreten und verlassen Sie die Schule zügig.
  • Halten Sie sich nicht im Treppenhaus und in den Gängen auf.
  • Bleiben Sie auch in den Pausen im Klassenraum an Ihrem Platz.
  • Verzichten Sie weitestgehend auf das Essen und Trinken im Schulgebäude.
  • Fassen Sie sich nach Möglichkeit nicht ins Gesicht.
  • Husten oder niesen Sie in die Armbeuge.
  • Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Gebäude ist verpflichtend. Diese kann im Klassenraum abgenommen werden, sobald ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann.
  • Waschen Sie sich im Klassenraum regelmäßig am Waschbecken mit Seife für 30 Sekunden die Hände (auch hier bitte Abstand halten).
  • Anliegen im Sekretariat oder klärende Gespräche mit Lehrkräften sind – wenn möglich – im Rahmen digitaler Kommunikation (E-Mail oder TEAMS) zu führen.
  • Personen, die Krankheitssymptome aufweisen oder denen bekannt ist, dass sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Corona-infizierten Personen hatten, ist es untersagt, das Gebäude zu betreten. Bitte kommen Sie in einem solchen Fall nicht zur Schule, sondern melden sich telefonisch ab.

Wir leben momentan in außergewöhnlichen Zeiten, die all diese Maßnahmen vorerst nötig machen, denn damit können wir einen Schulbetrieb in seinen Grundzügen gewährleisten. Das Kollegium und die Schulleitung des Hansa Berufskollegs Unna freuen sich trotz der außergewöhnlichen Umstände auf das Wiedersehen mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Schmidt

Schulleiter