Hansa Berufskolleg UnnaDie Berufsfachschulen

Die Berufsfachschulen Typ I und Typ II

Die Berufsfachschulen vermitteln berufliche Kenntnisse im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung als Grundlage einer nachfolgenden Fachausbildung sowie einer erweiterten Allgemeinbildung. Im folgenden Verlauf finden Sie die entsprechenden allgemeinen Bildungsinformationen.

Holger Neier

Holger Neier

Ihr Ansprechpartner

Die Berufsfachschule Typ I

Allgemeine Bildungsinformationen

Die Berufsfachschule Typ I vermittelt berufliche Kenntnisse im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung als Grundlage einer nachfolgenden Fachausbildung sowie eine erweiterte Allgemeinbildung.

Stundentafel

der Berufsfachschule Typ I

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen: 7 Std.
  • Personalbezogene Prozesse: 2 Std.
  • Mathematik: 3 Std.
  • Englisch: 3 Std.

Berufsübergreifender Lernbereich:   

  • Deutsch/Kommunikation: 3 Std.
  • Politik/Gesellschaftslehre: 1 Std.
  • Religionslehre: 1 Std.
  • Sport/Gesundheitsförderung: 2 Std.

Anmeldung

der Beurfsfachschule Typ I

Die Anmeldung erfolgt über Schüler Online. Klicken Sie HIER oder auf das Logo rechts, um die Website „Schüler Online“ in einem neuen Fenster zu öffnen.

  • Aufnahmebedingungen

    Voraussetzung für die Aufnahme in diesen Bildungsgang ist für Schüler/innen der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder ein gleichwertiger Abschluss.

  • Schulform

    Die Berufsfachschule Typ I ist eine einjährige Vollzeitschulform.

  • Abschluss

    Der Bildungsgang vermittelt berufliche Kenntnisse und den Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10.

  • Berechtigungen

    Mit dem erfolgreichen Abschluss der BFS I kann die Empfehlung für den Besuch der BFS II ausgesprochen werden.

  • Unterrichtsverteilung

    Der Unterricht findet montags bis freitags statt.

  • Allgemeine Hinweise

    Anlagen zur Bewerbung
    Halbjahreszeugnis der z. Z. besuchten Schule, Lebenslauf.

    Aufnahme
    Eine Aufnahmeprüfung findet nicht statt.

    Sonstige Hinweise
    Es besteht Lernmittelfreiheit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Die Schüler können nach den entsprechenden Richtlinien des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) gefördert werden. Die Fahrtkosten trägt der Schulträger gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Aktuelles aus unserem Blog

aus dem Bereich der Berufsfachschulen

Die Berufsfachschule Typ II

Allgemeine Bildungsinformationen

Die Berufsfachschule Typ II vermittelt berufliche Kenntnisse im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung als Grundlage einer nachfolgenden Fachausbildung sowie eine erweiterte Allgemeinbildung.

Stundentafel

der Berufsfachschule Typ II

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen: 7 Std.
  • Personalbezogene Prozesse: 2 Std.
  • Mathematik: 3 Std.
  • Englisch: 3 Std.
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse: 1 Std.

Berufsübergreifender Lernbereich:   

  • Deutsch/Kommunikation: 3 Std.
  • Politik/Gesellschaftslehre: 1 Std.
  • Religionslehre: 1 Std.
  • Sport/Gesundheitsförderung: 2 Std.

Anmeldung

der Beurfsfachschule Typ I

Die Anmeldung erfolgt über Schüler Online. Klicken Sie HIER oder auf das Logo rechts, um die Website „Schüler Online“ in einem neuen Fenster zu öffnen.

  • Aufnahmebedingungen

    Voraussetzung für die Aufnahme in diesen Bildungsgang:

    • der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder ein gleichwertiger Abschluss.
    • die nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbene Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
  • Schulform

    Die Berufsfachschule Typ II ist eine einjährige Vollzeitschulform.

  • Abschluss

    Dieser Bildungsgang vermittelt berufliche Kenntnisse und den Erwerb des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife).

    Bei besonders guten Leistungen kann zudem die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk) erteilt werden.

  • Berechtigungen

    Mit dem erfolgreichen Abschluss der BFS II kann die höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) besucht werden.

    Bei einem Abschluss mit Q-Vermerk kann die gymnasiale Oberstufe besucht werden.

  • Unterrichtsverteilung

    Der Unterricht findet montags bis freitags statt.

  • Allgemeine Hinweise

    Anlagen zur Bewerbung
    Halbjahreszeugnis der z. Z. besuchten Schule, Lebenslauf.

    Aufnahme
    Eine Aufnahmeprüfung findet nicht statt.

    Sonstige Hinweise
    Es besteht Lernmittelfreiheit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Die Schüler können nach den entsprechenden Richtlinien des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) gefördert werden. Die Fahrtkosten trägt der Schulträger gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Sie möchten sich gerne beim Hansa Berufskolleg anmelden?
Dann klicken Sie einfach auf den Button rechts. Auf unserer Seite „Anmelden“ erklären wir Ihnen, wie sie das ganz einfach tun können. Wenn noch weiterer Beratungsbedarf besteht, dann finden Sie HIER unsere Kontaktdaten mit den entsprechenden Ansprechpartner:innen. Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie.

Skip to content