, ,

Asienkaufleute zertifiziert

Drei aufregende, aber auch anstrengende Jahre liegen hinter ihnen, nun wurde neun Auszubildenden des Hansa Berufskollegs das Zertifikat über die Zusatzqualifikation Asienkaufmann/-frau verliehen. Und auch bei der feierlichen Übergabe der Zertifikate der IHK Dortmund wurde kein Zweifel daran gelassen, dass sich alle Mühe gelohnt hat.

Denn in diesen drei Jahren standen nicht nur der berufsspezifische Teil im Kurs „Außenhandelsprozesse“ auf der Agenda, sondern auch ein Kurs in wirtschaftsspezifischem Englisch sowie insbesondere der Chinesisch-Kurs, der in die chinesische Sprache und Landeskunde einführte.

In der Abschlussveranstaltung mit zahlreichen Vertretern der beteiligten Firmen und der IHK Dortmund ließen Frau Kadoch, Frau Roth, Herr Holzhausen und Herr Helmke die letzten drei Jahre noch einmal Revue passieren. Sie betonten das besondere Engagement der Teilnehmer, das man unter anderem daran erkennen könne, dass alle von ihnen auch die chinesische Sprachprüfung am Konfuzius-Institut bestanden haben.

Anhand einiger ausgewählter Fotos erinnerten sie an die eindrucksvolle Zeit des Austauschs mit den chinesischen Partnerschülern und die gemeinsame Reise nach Shanghai. Allein die nähere Bekanntschaft mit Schülern einer außereuropäischen Kultur habe die Beteiligten nachhaltig beeindruckt. Nicht erst jetzt wurde allen Anwesenden klar, dass diese Zusatzqualifikation über ihre fachliche Bedeutung weit hinaus geht.