Die deutsche Außenhandels- und Verkehrsakademie (DAV) Bremen zu Besuch am Hansa Berufskolleg Unna

Die deutsche Außenhandels- und Verkehrsakademie (DAV) Bremen zu Besuch am Hansa Berufskolleg Unna

Die Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistungen des Hansa Berufskollegs Unna konnten sich am 02. März 2015 über ihre Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung informieren. Frau Manke, zuständig für Vertrieb und Marketing, stellte in einem 45minütigen Vortrag die wesentlichen Bildungssäulen der DAV in Bremen vor. Vom staatlich geprüften Betriebswirt bzw. Verkehrsfachwirt in Vollzeit oder berufsbegleitend, über den Bachelor in Logistik bis hin zum Master wurden die Studienschwerpunkte erläutert.

Auf dem Unterrichtsplan stünden z.B. internationale Unternehmensführung und Abwicklung grenzüberschreitender Geschäfte, die Gestaltung logistischer Systeme oder Finanzierung und Controlling. Begleitet wird das Studium oder die Weiterbildung durch Dozenten aus der freien Wirtschaft. „Möglich ist eine solche Vernetzung mit hochqualifizierten Führungskräften aus der freien Wirtschaft nur durch unsere sehr gute Reputation,“ meint Frau Manke. „Natürlich ist die Teilnahme an den Weiterbildungsmöglichkeiten dieser privaten Institution nicht ganz günstig, doch mit dem Bildungs-BAföG durchaus realisierbar!“

Es wurde über erfolgreiche Absolventen berichtet, die zum einen die Möglichkeit hatten, über den heimischen Tellerrand zu schauen und zum anderen sich auf eine Führungsrolle vorzubereiten. Natürlich spielen Fremdsprachen eine große Rolle und hierbei wurde nochmals betont, wie wichtig Englisch, Spanisch, Chinesisch und Russisch seien.

Laut der Referentin spreche die Globalisierung viele Sprachen, vornehmlich Englisch.

„Ich fand diesen Vortag sehr interessant,“ erzählt enthusiastisch eine Auszubildende der Unterstufenklasse für Speditions- und Logistikdienstleistung, „und ich glaube auch zu wissen, was ich später noch alles machen möchte!“

Frau Manke blieb nach ihrem Vortag etwas länger, um alle Fragen zu beantworten. Die Auszubildenden hatten somit die Möglichkeit auf persönliche Rückfragen eine Antwort zu bekommen.