Einträge von Felix Frohneberg

,

Informations- und Beratungstage am Hansa Berufskolleg

Anfang Februar 2019 beginnt am Hansa Berufskolleg wieder die Anmeldephase für das neue Schuljahr. Allen interessierten Schülerinnen und Schülern – und natürlich auch deren Eltern – bieten wir dazu zahlreiche Informationsmöglichkeiten an. Am 22. Januar von 14 – 18 Uhr gibt es zunächst einen Beratungstag für Schülerinnen und Schüler, die 2019 den mittleren Schulabschluss (FOR) oder sogar den Q-Vermerk erreichen werden. An diesem Tag stehen Ihnen – siehe Bild oben von links – unsere Beratungslehrer Herr Külpmann (Leiter der Höheren Handelsschule), Herr Volle (Leiter des Wirtschaftsgymnasiums) und Herr Helmke (allgemeine Laufbahnberatung) zur Verfügung, um alle offenen Fragen zu klären und alle Informationen zu vermitteln. Außerdem findet am 12. Februar ein […]

,

Abitur an den fünf Berufskollegs im Kreis Unna

Die fünf Berufskollegs im Kreis Unna – das Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Werne, das Lippe Berufskolleg in Lünen sowie das Hansa-, das Hellweg- und das Märkische Berufskolleg in Unna – verfügen alle über ein Berufliches Gymnasium mit jeweils sehr unterschiedlichen inhaltlichen Ausrichtungen. Die Möglichkeit, an einem solchen Beruflichen Gymnasium die allgemeine Hochschulreife und gleichzeitig umfangreiche berufliche Kenntnisse zu erlangen, ist vielen Schülerinnen und Schülern und auch deren Eltern jedoch oft noch weitgehend unbekannt. Wer an einem der Berufskollegs seine allgemeine Hochschulreife ablegt, hat aber beim späteren Berufseinstieg häufig erheblich bessere Chancen als andere Abiturienten. Deshalb wurde von den fünf Berufskollegs gemeinsam eine Broschüre aufgelegt, die die verschiedenen Ausrichtungen der Beruflichen Gymnasien aufzeigt. […]

, ,

Leben und arbeiten in Irland

Seit 2012 bietet das Hansa Berufskolleg im Rahmen der Ausbildung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau EU. Neben dem bilingualen Unterricht steht ein dreimonatiges Praktikum bei einer Firma im Ausland im Mittelpunkt der Qualifikation. Die 15 angehenden Industriekaufleute haben ihre Auslandsphase in Cork in Irland verbracht und im Rahmen der Abschlussveranstaltung von ihren zahlreichen Erlebnissen berichtet. Dabei ging es nicht nur um kulturelle Unterschiede zwischen der deutschen und der irischen Arbeitswelt, sondern auch um Pubs, Guinness und die Sehenswürdigkeiten der grünen Insel. Da die Präsentationen in der englischen Sprache gehalten wurden, konnten die Schülerinnen und Schüler den anwesenden Ausbildern sowie den Teilnehmern des nächsten Jahres nicht nur ihren Lernfortschritt zeigen, sondern […]

,

Abitur – und dann?

Oftmals herrscht Unsicherheit, welcher Weg nach dem Abitur eingeschlagen werden soll. Möchte ich studieren? Und wenn ja, welche Fachrichtung ist die richtige? Oder sollte ich doch besser erst einmal eine Ausbildung machen? Das sind Fragen, die sich Schülerinnen und Schüler gegen Ende ihrer Schulzeit stellen. Um das Leben der Studierenden besser kennenzulernen, haben wir – wie jedes Jahr im Herbst – den Unterricht der Jahrgangsstufe 12 unseres Wirtschaftsgymnasiums für zwei Tage an die TU Dortmund verlegt. Am 19. und 20. November 2018 konnten sich unsere zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten für zwei Tage als Studierende fühlen und u.a. an einer Reihe von Erstsemester-Vorlesungen teilnehmen. Jana Pahl, Schülerin unserer Jahrgangsstufe 12, erzählt […]

,

Ein etwas anderer Unterrichtstag

Seit vielen Jahren schon werden von Seiten der Wirtschaft und der Industrie immer wieder Forderungen laut, im Unterricht der allgemeinbildenden Schulen bereits in der Sekundarstufe I ökonomische Fragestellungen und Zusammenhänge stärker zu verankern. Um das in die Tat umzusetzen, gingen wir am 22. November 2018 zu einem „Tag der Wirtschaft“ in die Hellweg-Realschule, mit der wir im Rahmen eines Kooperationsvertrages seit Jahren eng zusammenarbeiten. An diesem Tag übernahmen fünf Lehrerinnen und Lehrer des Hansa Berufskollegs in allen Klassen des 10er-Jahrgangs der Hellweg- und auch der Anne-Frank-Realschule den kompletten Unterricht und gaben den Schülerinnen und Schülern eine kleine Einführung in den Bereich Ökonomie mit all seinen Facetten. Folgende Themen wurden dabei […]

,

„Nur der BVB…“ – Besuch der Hauptversammlung von Borussia Dortmund

Es läuft derzeit auch wirtschaftlich rund beim Bundesligatabellenführer Borussia Dortmund. Davon wollten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 unseres Wirtschaftsgymnasiums einmal selbst überzeugen und besuchten am 26. November mit 2 Klassen die Hauptversammlung des BVB in der Dortmunder Westfalenhalle. Unsere Kollegin Petra Roth, die einen der beiden BWL-Leistungskurse in der 13 unterrichtet, beschreibt ihre Eindrücke: „In der Hauptversammlung drehte sich die Debatte u. a. um zurückliegende Spieler-Transfers und um die Dividende. Der BVB – so berichteten die Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Thomas Treß – hatte im Geschäftsjahr 2017/18 (bis 30. Juni 2018) einen Konzernumsatz von beeindruckenden 536 Millionen Euro (+ 32%) und einen Gewinn von 28,5 Millionen Euro […]

, ,

Die Europaarbeit am Hansa Berufskolleg steht nicht still

Gerade mal drei Tage nachdem das Hansa Berufskolleg als einzige Schule im Regierungsbezirk Arnsberg das Zertifikat für Internationale Mobilität erhalten hat, empfing Frau Süßer stellvertretend für das Berufskolleg im Rahmen des Erasmus+ Projektes zwei junge Friseurinnen aus dem belgischen Eupen. Kaum in Unna angekommen, ging es direkt am nächsten Tag in die Betriebe in Schwerte, in denen sie ein 14-tägiges Praktikum absolvieren sollen. „Man hat mich direkt ins kalte Wasser geschmissen“, erzählt Sarah über ihren ersten Praktikumstag. In ihrem Praktikumsbetrieb fühlt sich die 22-Jährige sehr wohl, weil alle sehr sympathisch sind. Kyrina durfte am ersten Praktikumstag noch nicht so viel machen, fühlt sich in ihrem Betrieb jedoch auch sehr wohl. […]

,

Mit der Stochastik so fühlen wie James Bond in ‚Casino Royale‘

Wieder einmal waren wir mit unseren Abiturienten vom Leistungs- und Grundkurs Mathematik in der Spielbank Dortmund-Hohensyburg, um die Gesetze der Wahrscheinlichkeitsrechnung am realen Objekt einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Fabian Raczek, Schüler unserer Jahrgangsstufe 13, berichtet davon mit einem leichten Augenzwinkern: „Wie immer wieder gern verkündet, verfolgt das Hansa Berufskolleg und insbesondere Herr Volle als Leiter der Gymnasialen Oberstufe das ungeschriebene Schulmotto „Hier wird jeder Service geboten“. Dies ist unter anderem an den interessanten schulischen Exkursionen, Betriebsbesichtigungen oder Jahrgangsstufenfahrten zu erkennen, die immer wieder angeboten und durchgeführt werden, oft auch außerhalb der Unterrichtszeit. Dazu zählte z.B. der abendliche Besuch am 11. Oktober 2018 in der Spielbank Hohensyburg, der uns Schülerinnen […]

,

Ausbildung und Studium gleichzeitig

In den Herbstferien eines jeden Schuljahres bieten wir Schülerinnen und Schülern unseres Wirtschaftsgymnasiums ein freiwilliges „Bachelor Of Arts“-Praktikum in großen Unternehmen im Kreis Unna an. Neben Einblicken in die Abläufe und Strukturen des Unternehmen haben die Schüler dabei die Gelegenheit, sich im direkten Gespräch mit Auszubildenden und Studierenden über die Möglichkeiten und Chancen, aber auch die Anforderungen eines dualen Studiums zu informieren. Aleyna Akin, Schülerin unserer Jahrgangsstufe 12, schreibt über ihre Erfahrungen bei der Sparkasse UnnaKamen: „Vom 22. bis zum 26. Oktober 2018 habe ich ein freiwilliges Praktikum bei der Sparkasse UnnaKamen absolviert. Dort lernte ich den Beruf der Bankkauffrau kennen und konnte einen Einblick in das duale Studium gewinnen, […]

,

Besuch im Escape-Room Center „enigmania” in Dortmund

Zum besseren Kennenlernen und zur Teambildung organisierte die Unterstufenklasse D18B des Wirtschaftsgymnasiums eine Tagesfahrt nach Dortmund. Ziel war es aufgeteilt auf zwei Rätselräume gegeneinander und vor allem gegen die Zeit eine Mission zu erfüllen. Dabei waren die Jugendlichen auf sich gestellt. Viele Aufgaben konnten nur in Kooperation gelöst werden. Neben Kreativität, Kombinationsgeschick und logischem Denken war auch Kommunikationsfähigkeit gefragt. Die Jugendlichen konnten so ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Anbei ein Erfahrungsbericht: Am Freitag, 05.Oktober, besuchte unsere Klasse das Escape-Room Center „enigmania“ in Dortmund. Wir wurden vor Ort freundlich empfangen und bekamen einige Informationen sowie eine Aufgabe und eine Geschichte zum jeweiligen Raum. Diese wurden gut an die Themen „Zeitreise“ und […]